top of page
photo-1558555573-addb49e63ff7.webp

Wiener Schnitzel



In der Wiener Küche gibt es wohl nichts das mehr „Wienerisch“ ist, als das berühmte Schnitzel. Zu seiner Entstehung gibt es zahlreiche Geschichten und Legenden – bis heute. Eines ist jedoch klar: Feines Kalbfleisch muss verwendet werden und in einer Panier aus Mehl, Ei und Semmelbrösel soll es in Butterschmalz oder Öl goldgelb gebacken werden. Erdäpfelsalat bzw. Kartoffelsalat und ein Stück Zitrone runden das herrliche Mahl ab.


Doch wo isst man in Wien das beste Schnitzel? Eine Frage, die sich bei uns des öfteren stellt. Somit sollte man wohl besser fragen: Wo essen die echten Wienerinnen und Wiener ihr Schnitzel?

Die Frage lässt sich nicht so einfach beantworten – liegt der Reichtum doch in der Vielfalt.


Gerne möchten wir unsere ganz persönliche Auswahl mit Ihnen teilen.

Genießen Sie bei den folgenden Adressen nichts als die exzellente Wiener Küche und natürlich ein einzigartiges Wiener Schnitzel.



Restaurant Plachutta Wollzeile Das Restaurant der Familie Plachutta ist eine Institution in Wien. Neben dem traditionellen Tafelspitz wird man mit den feinsten Wiener Köstlichkeiten verwöhnt.


Zu den 3 Hacken

Mit seinen urigen Stuben ist das Gasthaus eines der ältesten Wirtshäusern der Stadt. Im Sommer sitzt man im gemütlichen Schanigarten.


Gasthaus Pöschl

Am malerischen und historischen Franziskanerplatz gelegen zaubert das Gasthaus Pöschl ausgezeichnete, traditionelle Wiener Küche wie Reisfleisch, Kalbsleber oder ein gutes Schnitzel in herrlicher Atmospähre. Die Lage des Gasthauses ist traumhaft, und die unverkennbare Küche ist ein Besuch definitiv wert.


109 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Der Wiener Heurige

Schloss Belvedere

Wien und der Wein

bottom of page